MAN NOTBREMSASSISTENT (EBA)

Notbremsassistent

Auf einen Blick

  • Beugt Unfallgefahren vor
    Warnt den Fahrer vor einer drohenden Kollision und leitet im Gefahrenfall eine Notbremsung ein.
  • Warnt den nachfolgenden Verkehr
    Durch das Einsetzen des Notbremsblinkens wird der nachfolgende Verkehr im Falle einer Notbremsung gewarnt.

Verkehrsraum-Überwachung und Eingriff bei Gefahrensituationen

Der MAN Notbremsassistent (EBA) verringert die Unfallgefahr im Straßenverkehr deutlich. Das System erkennt Notbremssituationen und warnt den Fahrer. Bei ausbleibender Reaktion des Fahrers wird im Gefahrenfall eine Notbremsung eingeleitet.

1
Zwei Sensorsysteme: Radarsensor und Kamera

Der MAN Notbremsassistent kombiniert die Informationen aus einem Radarsensor in der Fahrzeugfront und einer Kamera in der Frontscheibe. Durch diese Sensorfusion kann das System Gefahrensituationen noch schneller und mit höherer Sicherheit erkennen und im Ernstfall frühzeitiger eine Notbremsung auslösen. Kamera und Radarsensor überwachen permanent den Verkehrsraum vor dem Fahrzeug: Abstände, Positionen und Geschwindigkeiten vorausfahrender Fahrzeuge werden erfasst.

2
Optische und akustische Warnung

Droht eine Kollision, wird der Fahrer zunächst durch ein optisches und akustisches Signal gewarnt.

3
Einleitung der Notbremsung

Bei ausbleibender Reaktion leitet der MAN Notbremsassistent selbsttätig eine Notbremsung ein. Auffahrunfällen können so vermieden werden. Bei der Notbremsung wird zusätzlich zu den Bremslichtern das Notbremsblinken (ESS) aktiviert. Die Warnblinkanlage signalisiert den Verkehrsteilnehmern mit erhöhter Blinkfrequenz die Notsituation und verringert so die Gefahr eines Auffahrunfalls durch den nachfolgenden Verkehr.

Der MAN Notbremsassistent zählt zur Serienausstattung aller MAN Fahrzeuge und erfüllt die gesetzlichen Vorgaben. Serienmäßig ist der MAN Notbremsassistent nicht abschaltbar.

Mehr Infos? Hier geht’s lang!

Sie haben Fragen?

Beratung? Am besten persönlich: