MAN SPURWECHSELHILFE (LCS)

Spurwechselhilfe (LCS)

Auf einen Blick

  • Überwachung der seitlichen Bereiche
    Radarsensoren überwachen die Fahrspuren links und rechts neben Ihrem Lkw
  • Sicherheit beim Spurwechsel
    In Gefahrensituationen beim Spurwechsel wird der Fahrer frühzeitig gewarnt.

Überholen neu aufgerollt

Die MAN Spurwechselhilfe gibt Sicherheit – auch bei dichtestem Verkehr. Sie überwacht mit Hilfe von Radarsensoren bei einer Fahrgeschwindigkeit ab 50 km/h die seitlichen Bereiche links und rechts neben Ihrem Fahrzeug. Erkennen die Sensoren eine Gefahrensituation beim Einleitung eines Spurwechsels, wird der Fahrer frühzeitig gewarnt – und das Risiko einer Kollision mit anderen Verkehrsteilnehmern deutlich verringert.

Doppelt fährt besser: 2-stufige Warnung

1
Stufe 1: ein Licht

Die MAN Spurwechselhilfe zeigt durch Aufleuchten eines LED-Moduls an, ob sich ein Objekt im Warnbereich der fahrerabgewandten Seite befindet. So kann der Fahrer abschätzen, wann er gefahrlos den Blinker starten und zum Überholen ansetzen oder auch danach wieder sicher einscheren kann.

2
Stufe 2: 3 Lichter

Betätigt der Fahrer den Blinker oder setzt er zum Spurwechsel an, leuchten bei Gefahr alle drei LED Module auf. Die Größe des Warnbereichs ist von 0 m bis maximal 8 m nach vorn und 80 m nach hinten (ab Fahrzeugfront) variabel. Dieser hängt insbesondere von der Fahrzeuglänge und der Relativgeschwindigkeit zwischen dem eigenen und dem betreffenden Fahrzeug auf der Nachbarspur ab.

Mehr Infos? Hier geht’s lang!

Sie haben Fragen?

Beratung? Am besten persönlich: