MAN Schweiz

Geschützt Busfahren dank MAN Hygienemaßnahmen

Schutz vor Infektionen beim Busfahren dank MAN Hygienemaßnahmen

Auf einen Blick

  • Schutz für Personal und Fahrgäste
    Eine passgenaue Hygieneschutzwand, Desinfektionsmaßnahmen und speziell beschichtete Oberflächen leisten einen Beitrag zum Infektionsschutz in Bussen.
  • Konstante Frischluftzufuhr
    Dank einer richtig eingestellten Klimaanlage mit Mikropartikelfiltern und der damit einhergehenden lückenlösen Luftzirkulation kann das Ansteckungsrisiko gesenkt werden.

Infektionsschutz in MAN Bussen

Die Gesundheit und Sicherheit Ihrer Fahrer und Fahrgäste hat für uns höchste Priorität. Welche Hygienemaßnahmen und Vorrichtungen in unseren MAN und NEOPLAN Bussen den Infektionsschutz unterstützen, erfahren Sie im Video.

Infektionsschutzmaßnahmen in MAN Bussen

Hygieneschutzwand zum Nachrüsten

Mit der passgenauen Schutzscheibe für Ihren MAN Bus helfen Sie, Personal und Fahrgäste zu schützen.

Die passgenaue Hygieneschutzwand für MAN Busse schützt Fahrer und Fahrgäste.

Die speziell entwickelte Hygieneschutzwand für MAN Busse trennt die Fahrerkabine vom Fahrgastraum ab. Die vom Boden bis zur Decke reichende Scheibe schützt hervorragend vor SARS-CoV-2-Viren und vor anderen Infektionen. Das bietet deutlich mehr Sicherheit vor Ansteckung – sowohl für Ihr Fahrpersonal als auch für Ihre Fahrgäste beim Ein- und Ausstieg an Türe 1.

Die Schutzscheibe besteht aus bruchfestem Polycarbonat. Sie ist über ein Aluminiumprofil sicher fixiert. Die MAN Hygieneschutzwand erhalten Sie wahlweise mit oder ohne Aussparung für den Fahrkartenverkauf.

Unser Nachrüstservice für Sie

  • Stadtbusse der neuen Generation des MAN Lion’s City können Sie bei unseren MAN Partnerstützpunkten nachrüsten lassen. In neuen MAN Lion’s City Bussen ist die Hygieneschutzwand bereits ab Werk verfügbar.
  • Für alle MAN Überland- und Reisebusse sowie die bisherige Stadtbusgeneration setzen wir individuelle Nachrüstlösungen um, ebenso für unsere Gebrauchtfahrzeuge von MAN TopUsed .

Sprechen Sie uns an. Wir beraten und unterstützen Sie gerne.

Kontaktieren Sie uns

MAN Partner vor Ort finden

Unsere Lösung für geschützteres Busfahren

Kleiner Aufwand, große Wirkung: Den Infektionsschutz an Bord Ihres MAN können Sie selbst wirksam erhöhen. Unsere Sicherheitshinweise helfen bei der Umsetzung.

Einen maximalen Schutz vor einer möglichen Virenverteilung im Fahrgastraum gewährleisten Sie mit folgenden Maßnahmen:

  • Betreiben Sie die Klimaanlage Ihres MAN Busses möglichst nur im Frischluftmodus (ohne Umluftfunktion).
  • Sichern Sie maximale Frischluftzufuhr. Die Gebläsedrehzahl der Klimaanlage sollte also auch manuell nicht abgesenkt werden.
  • Bei Bussen mit Servicesets: Schließen Sie vor Fahrtantritt die Gebläseöffnungen über den Sitzen, um ein direktes Anblasen der Fahrgäste zu verhindern. Die Luftzufuhr erfolgt dann ausschließlich über die Belüftungsöffnungen im Dachkanal.
  • Um die Luftreinheit zu erhöhen empfehlen wir, die Filtereinheiten der Aufdachanlage und der Frontbox regelmäßig und in kürzeren Abständen auszutauschen.

Für die Solltemperatur im Fahrgastraum sorgen in erster Linie gebläselose Heizelemente in den Seitenwänden und unter den Sitzen. Frontbox- und Aufdach-Klimaanlage unterstützen die Klimaleistung zusätzlich, um die gewünschte Temperatur zu erreichen. Mit Hilfe des Unterdrucksystems und der Frischluftzufuhr sorgt die Entlüftung für eine lückenlose Luftzirkulation mit kontinuierlichem Luftaustausch. Umluft (soweit aktiviert) und Frischluft passieren dabei die Pollenfilter (serienmäßig) sowie zusätzlich hocheffektive Mikropartikelfilter (optional) mit einem Abscheidegrad von nahezu 100 Prozent. Über Gebläseöfffnungen im Dachkanal und in den Servicesets (soweit vorhanden und geöffnet) verteilt die Klimaanlage die gefilterte Luft dann gleichmäßig im Fahrgastraum. Die Entlüftung saugt die verbrauchte Innenraumluft über separate Abluftkanäle direkt von den Sitzplätzen nach außen.

Eine unverzichtbare Maßnahme ist es, die Haltegriffe und Oberflächen Ihres Busses regelmäßig gründlich zu desinfizieren. Zusätzlich sollten Sie Ihren Fahrgästen eine Möglichkeit zum Desinfizieren der Hände zur Verfügung stellen. Sprechen Sie Ihren MAN Partner für weitere Informationen an.

Erweiterten Infektionsschutz bietet die Ausrüstung Ihres Busses mit einer speziellen Oberflächenbeschichtung. Die Schutzschicht dämmt die Verbreitung von Viren, Keimen, Bakterien und Schimmel über Oberflächen zuverlässig ein. Sprechen Sie uns an. Wir beraten und unterstützen Sie gerne.

Mehr Infos? Hier geht’s lang!

Kontaktieren Sie uns

Beratung? Am besten persönlich: