MAN Schweiz

TAKES ME ANYWHERE – DER MAN Lion’s Intercity LE

Auf einen Blick

  • Flexible Modulbauweise
    Durch die Modulbauweise lassen sich drei überlandorientierte und drei stadtorientierte Versionen konfigurieren.
  • Effizient und zukunftsfähig
    Geringeres Gewicht sorgt für niedrigeren Kraftstoffverbrauch, höhere Effizienz sowie gesteigerte Nachhaltigkeit.
  • Wirtschaftlich mit einer optimalen TCO
    Preislich deutlich unter Low-Floor-Bussen positioniert, für den kostenbewussten Unternehmer.

Willkommen im MAN Low Entry Fahrzeug der Zukunft

Genauer gesagt: in den sechs MAN Low Entry Bussen der Zukunft – aus einem Einstiegsmodell sind sechs Varianten konfigurierbar.

/
Lion's Intercity LE Längen

6 in 1

Drei verschiedene Längen, die dank Modulbauweise alle für stadtorientierte oder überlandorientierte Anwendung konfiguriert werden können – das ergibt sechs Derivate des neuen MAN Einstiegsmodells.

/
Lion's Intercity LE Türen

Einstiege nach Kundenbedarf

Das Low Entry Fahrzeug kann mit unterschiedlichen Türsystemen aus dem MAN Baukasten ausgerüstet werden.

/
Lion's Intercity LE Reifen

Zwei Reifendimensionen

Überlandorientierte Version serienmäßig Reifen im Format 295/80 R22.5. Stadtorientierte Version mit 275/70 R22.5 Bereifung – optional ist auch die überlandorientierte Version mit 275/70 R22.5 erhältlich.

/
Lion's Intercity LE Fahrersitz

Optimierter Fahrersitz

Moderner Fahrerarbeitsplatz: für den anspruchsvollen Stadtverkehr oder klassisch und stetig optimiert mit Intercity Elementen.

/
Lion's Intercity LE Längen

6 in 1

Drei verschiedene Längen, die dank Modulbauweise alle für stadtorientierte oder überlandorientierte Anwendung konfiguriert werden können – das ergibt sechs Derivate des neuen MAN Einstiegsmodells.

/
Lion's Intercity LE Türen

Einstiege nach Kundenbedarf

Das Low Entry Fahrzeug kann mit unterschiedlichen Türsystemen aus dem MAN Baukasten ausgerüstet werden.

/
Lion's Intercity LE Reifen

Zwei Reifendimensionen

Überlandorientierte Version serienmäßig Reifen im Format 295/80 R22.5. Stadtorientierte Version mit 275/70 R22.5 Bereifung – optional ist auch die überlandorientierte Version mit 275/70 R22.5 erhältlich.

/
Lion's Intercity LE Fahrersitz

Optimierter Fahrersitz

Moderner Fahrerarbeitsplatz: für den anspruchsvollen Stadtverkehr oder klassisch und stetig optimiert mit Intercity Elementen.

1 Bus, 6 Varianten – die Vorteile auf einen Blick. Längen, Türsysteme, Reifendimensionen und Fahrersitz.

Ein Innenraum, der es in sich hat

Ein Fahrgastraum zum Wohlfühlen – individuell nach Einsatzart konfigurierbar

Bestuhlung, Ablagen, Licht

Bestuhlung, Ablagen, Licht

Im Innenraum der überlandorientierten Version finden bis zu 102 Personen Platz, im Dreiachser 115. Bei allen MAN Lion’s Intercity LE können moderne Decken-Haltestangen oder optional offene oder geschlossene Gepäckablagen konfiguriert werden. Die geschlossene Variante gibt es auch mit Servicesets für Licht, Luft und Serviceruf. Die bequemen Sitze des Typs „MAN Intercity Basic“ sind sowohl ohne als auch mit Zwei- bzw. Drei-Punkt-Gurten verfügbar. Das moderne Lichtkonzept mit direkter, durchgängiger Beleuchtung mit warmweißen LEDs macht den Innenraum besonders einladend.

Bestuhlung, Ablagen, Licht

Bestuhlung, Haltestangen, Licht

Der Innenraum der stadtorientierten Version bietet bis zu 107 Fahrgästen Platz, im Dreiachser sind es 121. Für die Sitzplätze stehen drei City-Sitze mit verschiedenen Sitzoberflächen und -polsterungen zur Verfügung, die optionale Ausstattungsvariante „MAN City Comfort“ ist auch mit Beckengurt erhältlich. Die Sitze sind wie die Haltestangen überall dort, wo es möglich ist, an den Seitenwänden befestigt. Dadurch wird eine einfachere Bodenreinigung ermöglicht. Der großzügige Innenraum wirkt durch die moderne, durchgängige Beleuchtung mit direktem, warmweißem Licht besonders einladend.

Einsteigen in Richtung Zukunft

Die passenden Türsysteme für jeden Einsatz – stadtorientiert oder überlandorientiert

Türkonfiguration für den überlandorientierten Einsatz.

Türkonfiguration für den überlandorientierten Einsatz

Die überlandorientierte Version ist serienmäßig immer mit einer Außenschwenktür ausgestattet. An der vorderen Tür ein- oder zweiflügelig, an der mittleren Tür immer zweiflügelig. Optional gibt es für alle MAN Lion’s Intercity LE zweiflügelige elektrische Schwenk-Schiebetüren sowie Innenschwenktüren an Tür 2 aus dem MAN Technologiebaukasten.

Türkonfiguration für den stadtorientierten Einsatz

Türkonfiguration für den stadtorientierten Einsatz

Die stadtorientierte Version verfügt über zweiflügelige Innenschwenktüren an der vorderen und der mittleren Tür. Eine dritte Tür ist serienmäßig nur für den stadtorientierten Dreiachser vorgesehen. Optional gibt es für alle MAN Lion’s Intercity LE zweiflügelige elektrische Schwenk-Schiebetüren sowie Außenschwenktüren aus dem MAN Technologiebaukasten.

Der wichtigste Platz

Der Fahrerarbeitsplatz: komfortabel, funktional und durchdacht

Fahrersitz

Der Fahrerarbeitsplatz – komfortabel und ergonomisch

Es gibt zwei konfigurierbare Fahrerarbeitsplätze: den klassischen aus dem MAN Lion’s Intercity sowie den voll VDV-konformen MAN-eigenen Fahrerarbeitsplatz aus der neuen MAN Lion’s City-Generation. Hier kann der untere Teil zusammen mit dem Lenkrad nach Fahrerwunsch justiert werden. Die leicht erhöhte Sitzposition sorgt in beiden Varianten dafür, dass der Fahrer dem Fahrgast auf Augenhöhe begegnet und bietet eine ausgezeichnete Rundumsicht. Die Instrumente, Schalter und Anzeigen sind beim VDV-Fahrerarbeitsplatz nach Häufigkeit der Bedienung in drei Zonen aufgebaut. So überzeugt der Fahrerarbeitsplatz mit hoher Funktionalität und Ästhetik zum Wohl des Fahrers.

Die Technik des MAN Lion’s Intercity LE im Überblick

  Lion's Intercity LE 12 Lion's Intercity LE 13
Länge/Breite/Höhe (mm) 12.449/2.550/3.425 13.149/2.550/3.425
Überhänge vorne/hinten/Radstand (mm) 2.849/3.300/6.300 2.849/3.300/7.000
Wendekreis (mm) 22.980 (22.160 bei 275/70 R22.5) 24.880 (23.960 bei 275/70 R22.5)
Sitz-/Stehplätze/gesamt 49/45/94 53/49/102
Zul. Gesamtgewicht 19,5t 19,5t
Motor Stehender Reihensechszylinder MAN 1556 LOH mit Common-Rail-Einspritzung und Turbolader
ab Q2/2023 mit 48-V-Mildhybrid Efficient Hybrid (40 Wh Ultracaps + 12-kW-E-Motor, 220 Nm) mit Start-Stopp-Automatik
Abgasstufe Euro 6
Leistung in kW (PS) 206/243/265 (280/320/360) bei 1.800/min
Drehmoment (in Nm) 1.200/1.400/1.600 bei 900-1.600/min
Getriebe 6-Gang-Wandlerautomatik ZF Ecolife 2
4-Gang-Wandlerautomatik Voith Diwa 6
Sicherheitssysteme Serie: ABS/ASR, BA, ESP, TPM, Feuerlöschanlage Motor SA: ACC, LGS, Abbiegeassistent, Dreipunktgurte, LED-Scheinwerfer
Produktionsstart Q1/2022 (Efficient Hybrid: Q1/2023 mit den City-Varianten 32/33C, für alle Modelle)

Markteinführung in drei Schritten

Launch 1 überlandorientierte Version, Launch 2 stadtorientierte Version, Launch 3 beide 14-m-Versionen

SOP Bus Anwendung Länge
01/2022 LE 12 Überland 12,44 m
LE 13 Überland 13,14 m
01/2023 LE 12 Stadt 12,44 m
LE 13 Stadt 13,14 m
01/2024 LE 14 Stadt & Überland 14,46 m

Mehr Infos? Hier geht’s lang!

Kontaktieren Sie uns

Beratung? Am besten persönlich: